Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d)

Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).
für das drittmittelgeförderte Projekt „Dazugehören BaWü: Individuelle Unterstützung für benachteiligte Jugendliche im Corona-bedingt erschwerten Übergang zum Erwachsenenalter“.

Durch die Einschränkungen in der Corona-Pandemie haben seelisch behinderte oder suchterkrankte Jugendliche weniger Chancen, ihre Entwicklungsaufgaben im Übergang zum Erwachsenenalter zu bewältigen. Der Gesundheitsstandort Baden-Württemberg muss mit einem modernen vernetzten Gesundheitswesen darauf reagieren und für diese hilfsbedürftigen jungen Menschen die Teilhabechancen verbessern, damit keine „lost generation“ entsteht. Gefördert vom Sozialministerium Baden-Württemberg im Rahmen des Forums Gesundheitsstandort Baden-Württemberg realisiert das Projekt exemplarisch an vier Standorten im Lande neue Wege zu einer digital unterstützten Hilfeplanung und digitale Hilfen für junge Menschen mit Behinderung.

Die Stelle ist befristet (Projektlaufzeit bis 28.02.2023) und in Voll- oder Teilzeit besetzbar.

Ihre Aufgaben:
  • Entwicklung eines Teilhabeinstrumentes
  • Qualitative und quantitative Datenerhebung- und Auswertung
  • Datenmanagement
  • Projektmanagement und administrative Aufgaben (Ethik, Datenschutz)
  • Berichterstellung, Ergebnispräsentationen, Mitarbeit an Projektpublikationen
  • Durchführung von Anwenderschulungen


Was wir Ihnen bieten:
  • Bezahlung nach TV-L sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie betriebliche Gesundheitsförderung
  • Personalwohnheim sowie Jobticket
  • Möglichkeit zur Promotion
  • Sehr gute Einarbeitung unter fachlich kompetenter Anleitung
  • Ein gutes Arbeits- und Betriebsklima in einem aufgeschlossenen Team
  • Interessantes Aufgabenfeld mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten


Das bringen Sie mit:
  • Hochschulabschluss in Soziale Arbeit/Sozialpädagogik etc. oder vergleichbar, idealerweise Erfahrung mit der Arbeit an Schnittstellen SGB V, SGB VIII und SGB IX
  • Kenntnisse in quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden


Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Vollzeit/Teilzeit
Bewerbung bis: 04.06.2021

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen! Diese senden Sie bitte per PDF-Dokument an 

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie
Mitja Weilemann
Steinhövelstraße 5
89075 Ulm
Tel.: 0731-500-61603
Email: mitja.weilemann@uniklinik-ulm.de

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums im Namen und im Auftrag des Landes Baden-Württemberg. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.