Wir suchen zum 01. September 2021 einen
wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) in Teilzeit (65%)

Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).
für die Sektion Public Mental Health der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II der Universität Ulm (am Bezirkskrankenhaus Günzburg) zur Mitarbeit in dem durch die DFG-geförderten Forschungsprojekt „Determinants of social support after suicide loss (DE-LOSS)“. Ziel des Projekts ist die Identifikation von Faktoren, die die soziale Unterstützung nach Verlust durch Suizid beeinflussen. Dazu sind drei Teilprojekte geplant, die qualitative und quantitative Methoden einsetzen und sich sowohl an Betroffene (d.h. Personen, die eine nahestehende Person durch Suizid verloren haben), als auch die Allgemeinbevölkerung richten. 

Ihre Aufgaben:
  • Koordinierung und Durchführung der Teilprojekte
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung qualitativer Interviews
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von online-Befragungen
  • Ordnungsgemäße Dokumentation des Studienablaufs 


Was wir Ihnen bieten:
  • Bezahlung nach TV-L sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie betriebliche Gesundheitsförderung
  • Möglichkeit zur Promotion
  • Ein gutes Arbeits- und Betriebsklima in einem aufgeschlossenen Team
  • Interessantes Aufgabenfeld mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten


Das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossenes Master-Studium oder Diplom der Psychologie, der Gesundheitswissenschaften oder Sozialwissenschaften, abgeschlossenes Medizinstudium oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen in qualitativer und/oder quantitativer Forschung und Datenauswertung
  • Interesse an psychosozialen Fragestellungen
  • Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten


Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Teilzeit
Bewerbung bis: 01.07.2021

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen! Diese senden Sie bitte schriftlich oder per E-Mail an:

Jun.-Prof. Dr. Nathalie Oexle
Universität Ulm
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II 
Sektion Public Mental Health
Parkstraße 11, 89073 Ulm

Tel.: 0731 500-62308
E-Mail: nathalie.oexle@uni-ulm.de
 

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums im Namen und im Auftrag des Landes Baden-Württemberg. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.