Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Facharzt für Innere Medizin (w/m/d), Assistenzarzt (w/m/d) Sportmedizin

Mit insgesamt 25 Kliniken und 13 Instituten (1150 Betten) ist das Universitätsklinikum der Maximalversorger für die Regionen Ostwürttemberg, Donau/Iller und Bodensee‐ Oberschwaben. Jährlich behandeln wir rund 60 000 Patientinnen und Patienten stationär. Dazu kommen etwa 300 000 ambulante Fälle. Wir legen Wert auf qualifizierte Mitarbeiter/innen, die durch den Einsatz neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse für eine sehr hohe Qualität in der Behandlung unserer Patienten sorgen und mit Freude ihrer Arbeit nachgehen.
 
für die sportmedizinische Ambulanz der Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin (Leiter: Herr Prof. Dr. J.M. Steinacker).

Die Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin betreut regionale und nationale Spitzensportler als sportmedizinisches Untersuchungszentrum des Deutschen Olympischen Sportbundes und des Landes Baden-Württemberg und betreibt eine große sportmedizinische und internistische Ambulanz sowie rehabilitative Trainingsprogramme u.a. zu Herzinsuffizienz, Onkologie, Adipositas. Im molekularbiologischen Muskellabor untersuchen wir die Anpassung des Muskels auf Training und Überlastung sowie bei verschiedenen Erkrankungen. Das Long-Covid-Syndrom wird in einzelnen Projekten und einem multizentrischen Projekt (EPILOC) untersucht.

Ihre Aufgaben:
  • Klinische Tätigkeit sowie Forschungstätigkeit in unserer modern ausgestatteten Hochschulambulanz mit folgenden Schwerpunkten:
    • Sportmedizinische Untersuchungsstelle mit Betreuung von Leistungs- und Kadersportlern
    • Spezialambulanzen u.a. für Sportmedizin, Sportkardiologie, Onkologie, Ernährungsmedizin und Adipositas
    • Schwerpunkte Sarkopenie, chronische Müdigkeit und Überlastungssyndrome
    • Moderne Bildgebung, inklusive 3D-Echokardiographie, 3D-Strain, Sonographie
  • Klinische Tätigkeit sowie Forschungstätigkeit in der Long-Covid-Ambulanz und bei onkologischen Patienten
  • Betreuung von Kaderathleten auf Feldtests und Trainingslagern
  • Ärztliche Betreuung unserer Herzsportgruppen
  • Mitarbeit an Forschungsprojekten der Sektion


Das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin
  • Begonnene Facharztweiterbildung Innere Medizin und Allgemeinmedizin sowie verwandte Fachgebiete
  • Kardiologische oder sportmedizinische Erfahrung wünschenswert
  • Freude an der Mitarbeit in einem multidisziplinären Team in den Bereichen der Medizin, Sport- und Ernährungswissenschaft sowie Physiotherapie


Unser Angebot:
  • Erlernbare Methoden: Echokardiographie, (Spiro-)Ergometrie, Laktatleistungsdiagnostik, Bodyplethysmographie, rhythmologische Diagnostik
  • Weiterbildungsberechtigungen zum Facharzt für Innere Medizin und Allgemeinmedizin, Kardiologie sowie Zusatzbezeichnungen Sportmedizin und Rehabilitationswesen liegen beim Sektionsleiter vor
  • Bezahlung nach TV-Ä sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie


Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Vollzeit
Bewerbung bis: 20.09.2021

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen! Bitte senden Sie diese an:

leonie.fink@uniklinik-ulm.de

Universitätsklinikum Ulm
Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin
Herr Prof. Dr. med. Dr. h. c. J. M. Steinacker
Leimgrubenweg 14
D-89075 Ulm

Sekretariat
T: 0731 500-45301
F: 0731 500-45303

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums im Namen und im Auftrag des Landes Baden‐ Württemberg. Schwerbehinderte Bewerber/innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.