Wir suchen ab 1. April 2019 in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/ Psychotherapie (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Jörg M. Fegert) eine / einen
Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in (w/m/d) in Teilzeit (50%)
(Psychologe/in, Sozialwissenschaftler/in oder Pädagoge/in (w/m/d))

Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).
Die Beschäftigung erfolgt im Projekt „Grundlagenwissen für Heilberufe zur Identifikation von Radikalisierungsprozessen als Risiko für Taten zielgerichteter Gewalt“. Das Projekt wird vom BAMF gefördert und hat bereits Oktober 2017 gestartet. Es wird 2020 zu Ende geführt. Ziel des Projektes in dieser letzten Projektphase ist es, Daten zu analysieren und Schulungsmaterialien für Angehörige von Heilberufen auf der Grundlage von vorhandenen Projektergebnissen zu entwickeln. Zudem ist eine Fachtagung zum Abschluss des Projektes zu organisieren.

Ihre Aufgaben:
  • Erstellen einer praktischen Handlungsempfehlung zum Umgang mit Radikalisierung für den Gesundheitsberuf (Themen u.a.: Entstehungsbedingungen von Radikalisierung, Risikobewertung, Vernetzung und Kommunikation)
  • Unterstützung bei der Veranstaltungsplanung (Beiratssitzung, Runder Tisch, Fachtagung)
  • Analyse und Auswertung von Daten


Was wir Ihnen bieten:
  • Bezahlung nach TV-L/TV-Ä sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie betriebliche Gesundheitsförderung
  • Personalwohnheim sowie Jobticket
  • Sehr gute Einarbeitung unter fachlich kompetenter Anleitung
  • Ein gutes Arbeits- und Betriebsklima in einem aufgeschlossenen Team
  • Interessantes Aufgabenfeld mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten


Das bringen Sie mit:
  • Wissen über Radikalisierungsprozesse
  • Interesse am Verfassen von Texten
  • Fundierte Kenntnisse in quantitativer/qualitativer Datenerhebung und -auswertung (mit IBM SPSS Statistics)
  • Gute Englischkenntnisse


Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Teilzeit
Bewerbung bis: 28.02.2018

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen! Diese senden Sie bitte per E-Mail an Herrn Mitja Weilemann: mitja.weilemann@uniklinik-ulm.de

Kontakt:
Für Fragen steht Ihnen gerne Frau Dr. Thea Rau unter thea.rau@uniklinik-ulm.de oder Tel. 0731/ 500 61724 zur Verfügung.

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums im Namen und im Auftrag des Landes Baden-Württemberg. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.