Im Institut für Transfusionsmedizin (Direktor Prof. Dr. Hubert Schrezenmeier) ist baldmöglichst die Stelle eines
Datenmanagers (w/m/d) zur Dateneingabe im Rahmen einer drittmittelgeförderten Studie

für zunächst 1 Jahr befristet zu besetzen.

Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen.

Im Rahmen eines DFG geförderten Projekts sollen klinische Verlaufsdaten nach allogener Blutstammzelltransplantation ausgewertet werden. Hierzu ist die Eingabe von HLA-Daten, die in Papierform vorliegen notwendig. Die Daten werden nach Eingabe in die Datenbankstruktur des DRST (Deutschen Registers für Blutstammzelltransplantationen) überführt.


Ihr Profil:

Sicherer Umgang mit Microsoft Office, Erfahrung im Bereich Datenbankmanagement ist hilfreich aber nicht zwingend erforderlich.

Unser Angebot:



Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 31.01.2022 an:


PD. Dr. D. Fürst
Institut für Transfusionsmedizin
Universitätsklinikum Ulm
Helmholtzstraße 10
89081 Ulm
Email: d.fuerst@blutspende.de

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums im Namen und im Auftrag des Landes Baden-Württemberg. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.