Die Klinik für Nuklearmedizin (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. A. Beer) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Leitenden Oberarzt (w/m/d)

Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).
Die Klinik für Nuklearmedizin versorgt das Universitätsklinikum Ulm und die angeschlossenen Krankenhäuser mit einem breiten Leistungsspektrum der Diagnostik und Therapie mit offenen radioaktiven Arzneimitteln. Die Klinik verfügt über eine voll ausgestattete Radiopharmazie mit einem Zyklotron und GMP-Laboren zur Produktion einer Vielzahl innovativer PET-Radiopharmazeutika, ein PET/CT, ein SPECT/CT und drei weitere Gammakamerasysteme. Ein PET/MR wird in Kooperation mit der Klinik für Radiologie als Core Facility der Medizinischen Fakultät betrieben. Auf unserer Therapiestation führen wir alle gängigen Therapien mit offenen Radionukliden durch, inklusive PRRT, PSMA RLT und RIT. Die SIRT bieten wir an in Kooperation mit Radiologie und Innere Medizin I, ebenso wie die Radioimmuntherapie mit 90Y-anti-CD66 Antikörpern in Kooperation mit der Inneren Medizin III. Wir bilden zusammen mit der Klinik für Radiologie (Direktor Prof. Meinrad Beer) das Zentrum für Bildgebung. Es finden regelmäßige Rotationen der nuklearmedizinischen und radiologischen Weiterbildungsassistenten im Bereich Schnittbildgebung und Hybridbildgebung statt.

In Wissenschaft und Lehre liegen unsere Schwerpunkte in der multiparametrischen molekularen Bildgebung und in der Theranostik. Die Arbeitsgruppe Medizinphysik (Prof. G. Glatting) besitzt national und international ausgewiesene Expertise. Unser präklinisches biologisches Labor verfügt über ein Kleintier-PET und wir arbeiten eng mit der Core Facility Kleintierbildgebung zusammen. Wir sind an mehreren Forschungsverbünden erfolgreich beteiligt, wie dem DFG geförderten Gerätezentrum MoMAN , dem SFB 1279 "Pepini" (https://www.uni- ulm.de/med/sfb-1279/) und dem NCT SW.


Ihr Profil:
  • Promovierte/r Facharzt/-ärztin (w/m/d) für Nuklearmedizin
  • Habilitation oder ähnliche Qualifikationen sind Voraussetzung
  • Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten
  • Hohes Engagement, Teamfähigkeit und Führungskompetenz
  • Vorerfahrungen in der Schnittbilddiagnostik sind wünschenswert


Unser Angebot:
  • Verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagiert arbeitenden Team
  • Vielseitige, zukunftsorientierte und interdisziplinäre klinische Tätigkeit inklusive Teilnahme an interdisziplinären Tumorboards
  • Wissenschaftliches Arbeiten wird gefördert
  • Bezahlung nach TV-Ä, ggf. Poolbeteiligung
  • Vielfältige Angebote zur Weiterbildung und Qualifizierung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie




Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Vollzeit
Bewerbung bis: 31.05.2022

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen postalisch und per E-Mail im PDF-Format.



Kontakt:
Professor Dr. Ambros J. Beer, Klinik für Nuklearmedizin, Universitätsklinikum Ulm 
Tel. 0731 500 61300,  info.nuklearmedizin@uniklinik-ulm.de

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums. Schwerbehinderte Bewerber (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.