Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit für das Immunologielabor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. K.-M. Debatin) einen
Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten (w/m/d)

Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).
Das Immunologielabor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Diagnostik primärer Immundefekterkrankungen und der diagnostischen Nachsorge von Patienten (w/m/d) nach Stammzell-Transplantation. 

Ihre Aufgaben:
  • Selbstständige Durchführung einer Vielzahl phänotypischer und funktioneller Untersuchungen von Immunzellen und Zellseperationen
  • Isolierung und Kultivierung primärer Zellen


Was wir Ihnen bieten:
  • Bezahlung nach TV UK mit Jahressonderzahlung sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Personalwohnheim sowie Jobticket
  • Ein gutes Arbeits- und Betriebsklima in einem aufgeschlossenen Team
  • Interessantes Aufgabenfeld mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten
  • Die Stelle ist in Teilzeit (50% Beschäftigungsumfang) befristet als Elternzeitvertretung für rund 3 Jahre zu besetzen


Das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossene Ausbildung als MTA-L
  • Grundkenntnisse in Immunologie
  • Erfahrung in der Durchflusszytometrie und Zellkultur
  • Eigenständiges Arbeiten und hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Zeitliche Flexibilität
  • Kollegialität und Spaß an der Arbeit


Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Teilzeit
Bewerbung bis: 31.05.2022

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich über unser Online-Formular hier: 



Kontakt:
Für Fragen rund um die Stelle: Frau Dr. Eva Jacobsen, Tel. 0731 500 57202, E-Mail eva-maria.jacobsen@uniklinik-ulm.de

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.