Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Jörg M. Fegert) in Teilzeit mit 75% einen
Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).
Zu besetzen ist eine Stelle mit Koordinierungsfunktion für eine Expertise zum Thema „Familienorientierte Prävention häuslicher Gewalt“ der Baden-Württemberg Stiftung in Ulm. Die Expertise hat das Ziel, auf Basis von umfassender Literaturrecherche und qualitativer Forschung, elementare Bausteine für ein innovatives Programm der familienorientierten Prävention häuslicher Gewalt zu identifizieren, das vielfältige Zielgruppen erreicht.  


Ihre Aufgaben:
  • Planung, Organisation und Koordination der Forschungsaktivitäten unter Leitung von Prof. Dr. Jörg M. Fegert
  • Umfangreiche Literaturrecherchen
  • Rekrutierung von Teilnehmenden für Interviews und Expertenrunden (m/w/d)
  • Durchführung und Auswertung von Interviews und Expertenrunden (m/w/d)
  • Wissenschaftliche Aufbereitung der Recherche- und Forschungsergebnisse für die Expertise
  • Teilnahme an Meetings und Reisetätigkeiten im Rahmen der Forschungsaktivitäten
  • Anleitung einer wissenschaftlichen Hilfskraft
  • Projektbezogene Zusammenarbeit im Team


Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) der Psychologie, Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaften, Soziologie, Public Health, Kriminologie oder vergleichbar
  • Interesse am Themenbereich
  • Ausgeprägte Kompetenzen und Erfahrung in der Literaturrecherche, im wissenschaftlichen Schreiben, der Organisation und Durchführung von Interviews
  • Erfahrungen mit qualitativen Forschungs- und Auswertungsmethoden sind von Vorteil
  • Kenntnisse und Praxiserfahrungen im Projektmanagement sind wünschenswert
  • Sicheres Auftreten, Team- und Kommunikationsfähigkeit, überdurchschnittlich hohes Engagement und Eigeninitiative


Was wir Ihnen bieten:
  • Bezahlung nach TV-L sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie betriebliche Gesundheitsförderung
  • Personalwohnheim sowie Jobticket
  • Möglichkeit zur Promotion
  • Ein gutes Arbeits- und Betriebsklima
  • Interessantes Aufgabenfeld mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten


Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Teilzeit
Bewerbung bis: 15.06.2022

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich über unser Online-Formular hier:
 



Inhaltliche Rückfragen beantwortet Ihnen gerne Frau Emily Gossmann
E-Mail: emily.gossmann@uniklinik-ulm.de 
Tel.: 0173 – 3490293

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums im Namen und im Auftrag des Landes Baden-Württemberg. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.