Für das Institut für Anästhesiologische Pathophysiologie und Verfahrensentwicklung suchen wir eine/n

Promotionsstudent/in oder PostDoktorand/in als Akademische/n Beschäftigte/n (m/w/d) Translationale Forschung Polytrauma, Schock und Ko-Morbiditäten in Voll- oder Teilzeit.


Das Universitätsklinikum Ulm mit ca. 6.000 Mitarbeitern bietet abwechslungsreiche berufliche Aufgaben in einem hochinnovativen Forschungs-, Lehr- und Arbeitsumfeld sowie vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren.

In der Gruppe Großtierversuche arbeiten wir mit klinisch relevanten translationalen Schweinemodellen des Herz-Kreislauf-Schocks und Polytraumas. Wir interessieren uns insbesondere für die Rolle von Ko-Morbiditäten (somatisch und psychisch) und versuchen durch unsere Forschung Strategien zu entwickeln, um das therapeutische Management für Traumapatienten auf der Intensivstation zu verbessern.
 

Ihre Aufgaben:

Ihr Profil:

Wir bieten:





Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen! Diese senden Sie bitte bis zum 31.07.2022 an: 



Herrn
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Peter Radermacher
Institut für APV
Helmholtzstr. 8/1
89081 Ulm
Email: peter.radermacher@uni-ulm.de

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums im Namen und im Auftrag des Landes Baden-Württemberg. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.