Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Verwaltungsangestellten (w/m/d) in Vollzeit (100 %) oder Teilzeit
für die übergeordnete Leitungsstruktur (A-Zentrum) im Zentrum für Seltene Erkrankungen des Universitätsklinikums Ulm

Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).

Wir bieten eine Stelle für eine Koordinator*in mit administrativer Leitung am A-Zentrum für Seltene Erkrankungen auf zunächst auf 2 Jahre befristet an (mit dem Ziel einer anschließenden Weiterbeschäftigung).

 
Nahezu 5% der deutschen Bevölkerung sind von einer seltenen Erkrankung (SE) betroffen. Dabei gilt eine Diagnose in Europa als selten, wenn sie bei weniger als 5 von 10.000 Menschen auftritt. Aufgrund dieser geringen Erkrankungsrate werden Seltene Erkrankungen häufig nicht rechtzeitig erkannt und bleiben lange unbehandelt. Für viele der rund 7.000 beschriebenen Seltenen Erkrankungen fehlt es an geeigneten Informationen, Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten sowie an Angeboten nicht-medizinischer Leistungen und Möglichkeiten zur Selbsthilfe.

Das Zentrum für Seltene Erkrankungen (ZSE) ist als gemeinsame Institution von Universitätsklinikum Ulm und Medizinischer Fakultät der Universität Ulm, ein Zusammenschluss zahlreicher Kliniken und Institute, die sich in der Versorgung von Patienten (w/m/d) mit und in der Forschung zu Seltenen Erkrankungen engagieren. Der übergeordneten Leitungsstruktur des ZSE Ulm (A-Zentrum) gehören neun integrierte Fachzentren für seltene Erkrankungen (B-Zentren) mit Schwerpunkten u.a. in den Bereichen Neurologie, Endokrinologie, Hämatologie und Immunologie, Kardiologie und Gastroenterologie an. Neben den Koordinationsaufgaben dient das A-Zentrum als erste Kontaktstelle für Anfragen von Patient*innen mit einer Seltenen Erkrankung oder mit einer unklaren Diagnose und Verdacht auf eine Seltene Erkrankung. 




Ihre Aufgaben: 
  • Erstkontakt und Koordination von externen Anfragen von Ärzten (w/m/d) und Patienten (w/m/d) an das ZSE Ulm im Sinne eines ‚Casemanagement‘
  • Kontaktperson für Ärzten (w/m/d), Kollegen (w/m/d) innerhalb des ZSE
  • Koordination des ZSE innerhalb des Klinikums, der Fakultät sowie Außenkontakten
  • Zuweisung eingegangener Patientenanfragen zu den ärztlichen Mitarbeitern (w/m/d) der B-Zentren und sonstigen Fachdisziplinen
  • Organisation interdisziplinärer Fallkonferenzen und Boards
  • Dokumentation der Einbindung der B-Zentren in die Struktur des A-Zentrums
  • Öffentlichkeitsarbeit des ZSE inkl. Planung und Organisation von Schulungen und Patiententagen
  • Unterstützung der B-Zentren bei der Erstellung und Verteilung von Informationsmaterial für Patient*innen, Selbsthilfegruppen und Ärzten (w/m/d)
  • Organisation von Fortbildungsveranstaltungen für Mitarbeiter (w/m/d)
  • Ausbau und Pflege des Internetauftrittes des ZSE Ulm
  • Vereinfachung/ Optimierung der Dokumentation am ZSE
  • Mitarbeit an der Erarbeitung von Leitlinien, Konsensuspapieren, SOPs & Formularen
  • Mitarbeit an der Etablierung eines einheitlichen Registertools
  • Auswertung ZSE-Fallzahlen


Was wir Ihnen bieten:
  • Bezahlung nach TV UK mit Jahressonderzahlung sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, sowie betriebliche Gesundheitsförderung
  • Personalwohnheim sowie Jobticket
  • Interessantes Aufgabenfeld mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten


Das bringen Sie mit:
  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsangestellte (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildung
  • Berufserfahrung im Bereich Koordination medizinischer Anfragen von Vorteil
  • Kenntnisse in der medizinischen Terminologie
  • Ein professioneller Umgang mit MS Office (Word/Excel/Outlook/PowerPoint)
  • Sie zeichnet eine hohe Selbstständigkeit, verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie Kommunikations-, Team- und Organisationsfähigkeit aus.


Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Vollzeit/Teilzeit
Bewerbung bis: 16.10.2022

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich über unser Online-Formular hier: 
 



Kontakt:
Für Fragen rund um die Stelle:
PD Dr. med. Dorit Fabricius
Universitätsklinikum Ulm
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Ambulanz für Mukoviszidose, Allergologie und Pneumologie
Ärztliche Koordinatorin des A-Zentrums für seltene Erkrankungen (ZSE)
Eythstr. 24
89075 Ulm
Tel. 0731-500-57376 oder 57295
E-mail: dorit.fabricius@uniklinik-ulm.de

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.