Für das Comprehensive Cancer Center Ulm – Tumorzentrum Alb-Allgäu-Bodensee (CCCU) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Medizinischen Dokumentar (w/m/d) / Medizinischen Dokumentationsassistenten (w/m/d) für klinische Studien am Comprehensive Cancer Center Ulm

Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).
Sie wollen etwas bewegen und aktiv an innovativen klinischen Studien in der Onkologie mitwirken? Dann sind Sie bei uns richtig! Das Comprehensive Cancer Center Ulm – Tumorzentrum Alb-Allgäu-Bodensee (CCCU) ist eines von 15 in Deutschland ausgezeichneten und geförderten Onkologischen Spitzenzentren der Deutschen Krebshilfe und Partnerstandort des NCT SüdWest – einer der vier neuen Standorte des „Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen“ (NCT). Weiterführende Informationen zum CCCU finden Sie unter www.ccc-ulm.de.

Um moderne und sichere Medikamente und Therapien für Patienten (w/m/d) mit hämatologischen und onkologischen Erkrankungen zu entwickeln, bedarf es neben innovativer präklinischer Forschung auch intensiver klinischer Prüfungen. Diese klinischen Studien bedeuten in der Durchführung neben einer intensiven Überwachung und Betreuung der Patienten (w/m/d), auch eine essentiell wichtige medizinische Dokumentation, bei der wir Ihre Unterstützung zum weiteren Ausbau unseres Teams suchen.

Die Stelle ist in Vollzeit zunächst befristet für zwei Jahre zu besetzen. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben:
  • Erhebung und Dokumentation studienrelevanter Daten in deutscher und englischer Sprache
  • Selbständige organisatorische Umsetzung der Studienprotokolle
  • Vorbereitung und Begleitung von Studieninitiierungen, Monitorvisiten, Audits und Behördeninspektionen
  • Beteiligung an Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement
  • Kontaktperson für Patienten (w/m/d), Ärzte (w/m/d), Sponsoren (w/m/d) und CROs (w/m/d)


Ihr Profil:
  • Abgeschlossene Ausbildung zum Medizinischen Dokumentar (w/m/d) oder Medizinischen Dokumentationsassistenten (w/m/d)
  • Vorzugsweise Berufserfahrung im Bereich klinischer Studien/Registerstudien
  • Gute Englischkenntnisse
  • Kenntnisse der medizinischen Terminologie
  • Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen im Bereich klinischer Prüfungen und Good Clinical Practice (GCP)
  • Sicherer Umgang mit Standard-EDV (z.B. MS-Office)
  • Verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Hohe Lernbereitschaft und Freude am selbständigen Arbeiten
  • Kommunikations-, Team- und Organisationsfähigkeit


Unser Angebot:
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Kollegiales Arbeiten in einem engagierten Team
  • Bezahlung nach TV UK mit Jahressonderzahlung sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie betriebliche Gesundheitsförderung
  • Personalwohnheim sowie Jobticket


Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Vollzeit
Bewerbung bis: 15.02.2023

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich über unser Online-Formular hier: 



Kontakt:
Prof. Dr. Stephan Stilgenbauer
Ärztlicher Direktor
Comprehensive Cancer Center Ulm (CCCU)
Universitätsklinikum Ulm
Albert-Einstein-Allee 23
89081 Ulm
Email: vorstand.cccu@uniklinik-ulm.de

Bei Fragen stehen Ihnen Frau Meister und Frau Tinnefeld gerne unter der Telefonnummer 0731/500-56001 zur Verfügung.

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums.  Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.