Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / ein
Doktorand/in (w/m/d)

Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).
Am Institut für Anästhesiologische Pathophysiologie und Verfahrensentwicklung ist im Rahmen des SFB 1149 „Gefahrenantwort, Störfaktoren und regeneratives Potential nach akutem Trauma“ eine Doktorandenstelle (EntgGr. 13 TV-L, 65%) zum 01.05.2019 zu besetzen. Die Stelle ist bis Ende 2022 befristet.

Ihre Aufgaben:
  • Charakterisierung des Energiestoffwechsels in vivo und in peripheren Immunzellen: Quantifizierung von Synthese und Abbau von Energiesubstraten (Glucose, Aminosäuren, Glycerol, Harnstoff) mittels stabiler, nicht radioaktiver Isotope (GC/MS-Analytik für die Bestimmung von Produktionsraten)
  • Quantifizierung von reaktiven Sauerstoff- und Stickstoffspezies mittels Elektronen-Spin-Resonanz-Spektroskopie (ESR)
  • Eigenständige Software-gestützte Datenauswertung und -dokumentation
  • Präsentation der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Tagungen /  Publikationstätigkeit
  • Betreuung der analytischen Messgeräte
  • Betreuung von Studierenden: Praktika sowie Bachelor- und Masterarbeiten


Was wir Ihnen bieten:
  • Bezahlung nach TV-L sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Personalwohnheim sowie Jobticket
  • Ein gutes Arbeits- und Betriebsklima in einem aufgeschlossenen Team


Das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (M. Sc. oder Diplom) der Chemie, Lebensmittelchemie, Molekularen Medizin, Biologie, Life Sciences, Pharmazie oder eines vergleichbaren Studienganges
  • Sehr gute praktische Erfahrung in der Nutzung instrumenteller analytischer Verfahren
  • Gute Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der Probenaufbereitung (u.a. Derivatisierung, Festphasenextraktion)
  • Fähigkeit zur Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse in Form von Publikationen Vorträgen und Postern
  • Gute Englischkenntnisse
  • Gute Statistikkenntnisse (z. B. SPSS, R)
  • Routinierter Umgang mit MS-Office


Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Teilzeit
Bewerbung bis: 10.05.2019

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen! Diese senden Sie bitte elektronisch als zusammenhängendes PDF.
 

Kontakt:
Herr Professor Dr. Dr. P. Radermacher
Universitätsklinikum Ulm
Institut APV
Helmholtzstraße 8/1
89081 Ulm
E-Mail: peter.radermacher@uni-ulm.de

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums. Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums im Namen und im Auftrag des Landes Baden-Württemberg. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten.