Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Klinik für Unfallchirurgie, Hand-, Plastische- und Wiederherstellungschirurgie eine
Physiotherapeutin (w/m/d)

Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).
Ihre Aufgaben:
  • Physiotherapeutische Anwendungen in allen chirurgischen Bereichen wie Traumatologie, Handchirurgie, Viszeralchirurgie, Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Urologie und Dermatologie
  • Physiotherapeutischen Anwendungen nach Endoprothetischer Versorgung und nach neurochirurgischer Versorgung 


Das bringen Sie mit: 
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Physiotherapeut/ - in (w/m/d)
  • Fortbildung in Manueller Lymphdrainage wünschenswert 


Was wir Ihnen bieten: 
  • Bei uns erwartet Sie ein kollegiales engagiertes Team, das Sie individuell einarbeitet
  • Sie werden nach Tarif bezahlt, der über dem Branchendurchschnitt liegt
  • Eine Vollzeiteinstellung und unsere betriebliche Altersvorsorge bieten Ihnen zusätzliche Sicherheit
  • Wir helfen Ihnen, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen - z.B. mit flexiblen Arbeitszeiten und betriebseigener Kinderbetreuung 
  • Für einen optimalen Start in Ulm steht Ihnen unser Personalwohnheim und vergünstigtes Jobticket zur Verfügung


Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Vollzeit
Bewerbung bis: 10.02.2023

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich über unser Online-Formular hier: 



Kontakt:
Für Fragen rund um die Stelle: Herr Frank Gerstenacker, Leitung Physiotherapie, Tel. 0731 500 43100, Email frank.gerstenacker@uniklinik-ulm.de  

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Die Stelle ist bis 31.10.2023 befristet.  Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.