Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Klinik für Hals-, Nasen-und Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. T. K. Hoffmann) einen
Logopäden (w/m/d)

Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).
Die Sektion Phoniatrie und Pädaudiologie in der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie des Universitätsklinikums Ulm ist eine Spezialabteilung für Kommunikationsmedizin, die mit eigenständigen medizinischen Schwerpunkten in Klinik und Forschung eng mit der HNO zusammenarbeitet. Wir bieten Prävention, Diagnostik und Behandlung für Patienten (w/m/d) jeden Alters mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen an. Einen besonderen Kompetenz-Schwerpunkt bildet zudem die Pädaudiologie mit Diagnostik und Behandlung von Schwerhörigkeiten bei Neugeborenen, Säuglingen, Kleinkindern,  Vorschul- und Schulkindern Wir betreuen interdisziplinären und multizentrische klinische Studien, Evaluationen im Bereich Versorgungsforschung und klinische Register. 

Ihre Aufgaben:
  • Sie wirken im wesentlichen in einem interdisziplinären Team bei der Diagnostik von Sprach-, Sprech-, Schluck- und Stimmstörungen sowie körperlicher Schwerhörigkeiten mit
  • Ihr Aufgabenbereich erstreckt sich hierbei von der selbständigen ausführlichen Anamnese über Durchführung von standardisierten Diagnostikverfahren z.B. im Rahmen der Sprachdiagnostik Erhebung eines vollständigen Sprachstatus auf allen linguistischen Ebenen, beratender Ansprechpartner (w/m/d) für alle hochgradig bis an Taubheit grenzend schwerhörigen Patienten (w/m/d) vor und Cochlea-Implantat (CI)-Operation inclusive Organisation/Überwachung der postoperativen Sprachförderung, Stellung der logopädischen Diagnostik bis hin zur Durchführung der Behandlungen und der Einstellung eines ausführlichen Berichtes. 
  • Unsere Patienten (w/m/d) mit Dysphagie erhalten eine klinische interdisziplinäre Schluckdiagnostik u. a. mit Hilfe moderner apparativer Methoden. So können Schluckstörungen präzise analysiert werden. Ist ein vollständiges Bild der Störung entstanden, wird eine auf Patienten (w/m/d) zentrierte, individuelle Therapie von einem Team, das sich aus Logopäden (w/m/d) Ernährungsberater (w/m/d) und Fachärzten (w/m/d) zusammensetzt, erarbeitet und umgesetzt.
  • Sie arbeiten jedoch nicht nur im Bereich des Schluckens diagnostisch und therapeutisch, sondern auch im Bereich der Stimme und im Hör-Zentrum Ulm (HZU).
  • Sie erhalten Eigenverantwortung bei der Organisation der Tagesstruktur und Patientenplanung


Was wir Ihnen bieten:
  • Teilzeitbeschäftigung mit 80%
  • Professioneller, freundlicher und einfühlsamer Umgang mit Klinikteam und mit großen und kleinen Patienten (w/m/d) und deren Angehörigen
  • Ein kollegiales, hoch engagiertes Team, das Sie individuell einarbeitet
  • Möglichkeit der aktiven Teilnahme an wissenschaftlichen Projekten
  • Vielfältige und interdisziplinäre Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, E-Learning und Online-Wissensbibliotheken unterstützen den Lernprozess
  • Bezahlung nach TV UK mit Jahressonderzahlung sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie betriebliche Gesundheitsförderung
  • Personalwohnheim sowie Jobticket
  • Ein gutes Arbeits- und Betriebsklima in einem aufgeschlossenen Team
  • Interessantes Aufgabenfeld mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten


Das bringen Sie mit:
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Logopäde (w/m/d) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich kindliche Entwicklung
  • Freude an einer interdisziplinärer Zusammenarbeit Logopädie, Psychologie, (CI-) Audiologie und (Päd-)Audiometrie, Hörakustik, und Medizin (HNO, (Neuro-) Pädiatrie, Kinder- und Jugenpsychatrie, Mund- Kiefer- Gesichtschirurgie, Pädiatrischer Gastroenterologie und Humangenetik) und Pflege
  • Professioneller, freundlicher und einfühlsamer Umgang mit Klinikteam und mit großen und kleinen Patienten(w/m/d) und deren Angehörigen (w/m/d)
  • Interesse an Klinik  und Forschung
  • Bereitschaft zur Weiterbildung


Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Teilzeit
Bewerbung bis: 29.02.2024

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich über unser Online-Formular hier: 



Kontakt:
Klinik für Hals- Nasen- Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie
Frauensteige 12
89075 Ulm

Professor Dr. Anna-Katharina Rohlfs
Tel.: 0731 500 59701
E-Mail: anna-katharina.rohlfs@uniklinik-ulm.de

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten.  Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.