Im Institut für Allgemeinmedizin ( Ärztliche Direktorin: Prof. Dr. Anne Barzel ) ist die nachfolgende Stelle zu besetzen:
Facharzt für Allgemeinmedizin oder Arzt in Weiterbildung (w/m/d), Schwerpunkt Lehre

Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).

 
Unser Team hat sich zum Ziel gesetzt, das Fach Allgemeinmedizin in Forschung, Lehre und Patientenversorgung sichtbarer zu machen und in der Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen und Gesundheitsberufen neue Akzente zu setzen. Unser Denken und Handeln ist sektorenübergreifend und interprofessionell ausgerichtet.

Als klinisch-praktisches Fach repräsentieren wir die Expertise ambulanter, primärärztlicher Versorgung am Universitätsklinikum Ulm und stehen im engen Austausch mit den im Umland tätigen hausärztlichen Kollegen (w/m/d).

Zur Verstärkung unserer Aktivitäten in der Lehre suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Arzt (w/m/d) in Teil- oder Vollzeit.


Ihre Aufgaben:
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen im Fach Allgemeinmedizin
  • Konzeptionelle, inhaltliche und didaktische Weiterentwicklung unserer curricularen Lehrveranstaltungen unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen zu anderen Fachgebieten und Gesundheitsberufen
  • Konzeptentwicklung für den Ausbildungsschwerpunkt Ambulante Gesundheitsversorgung zur Umsetzung im To-Train-U-Hospital und in ländlichen Regionen
  • Planung und Durchführung neuer Prüfungsformate im Fach Allgemeinmedizin
  • Strukturierte Evaluation neu entwickelter Unterrichtsformate mit Präsentation der Ergebnisse auf wissenschaftlichen Kongressen und Publikationen
  • Aufbau eines strukturierten Fortbildungskonzepts zur Qualifizierung von Lehrpraxen


Ihr Profil:
  • Ärzte (w/m/d) mit Erfahrung in der hausärztlichen Versorgung, bevorzugt Fachärzte für Allgemeinmedizin (w/m/d)
  • Kompetenz in der akademischen Lehre und konzeptionellen Arbeit, Erfahrung in der Lehre, insbesondere von Medizinstudierenden
  • Von Vorteil sind Erfahrungen in der Lehrentwicklung und Durchführung eigener Lehrveranstaltungen für Studierende der Humanmedizin sowie eine hochschuldidaktische Qualifizierung
  • Erfahrung in der Durchführung wissenschaftlicher Projekte und Publikationen
  • Kommunikationskompetenz und Organisationstalent
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Teamorientierung, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit MS-Office, SPSS


Wir bieten:
  • einen attraktiven Arbeitsplatz in einem aufstrebenden Team
  • die Möglichkeit zur Promotion/Habilitation bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine reizvolle geographische Lage mit hohem Freizeitwert und guten Verkehrsanbindungen
  • Arbeitsmodelle, die eine parallele hausärztliche Tätigkeit vorsehen, begrüßen wir ausdrücklich


Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Vollzeit
Bewerbung bis: 31.03.2020

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung!
Bitte senden Sie diese per E-Mail (oder Post) bis zum 31.03.2020 an:

Kontakt:
Univ.-Prof. Dr. med. Anne Barzel
Direktorin Institut für Allgemeinmedizin
Universitätsklinikum Ulm
Albert-Einstein-Allee 23
89081 Ulm

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Frau Marina Thiele, Referentin der Direktorin, E-Mail: Marina.Thiele@uniklinik-ulm.de, 0731 500 57901
Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Anne Barzel, E-Mail: anne.barzel@uni-ulm.de

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.