In der Sektion Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Ulm ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
Psychologe/in (w/m/d) in Vollzeit oder Teilzeit (50%)

Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).
zu besetzen.
 

Die wissenschaftlichen Schwerpunkte der Sektion Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie liegen im Bereich der pädiatrischen Endokrinologie, der Körpergewichtsregulation und des Diabetes mellitus. Die Forschungsprojekte orientieren sich an den Krankheitsbildern des Zentrums für Seltene Endokrine Erkrankungen und liegen im Bereich der translationalen Forschung (experimentelle – klinische Endokrinologie). Wir führen zahlreiche klinische Arzneimittelstudien der Phase II-IV im Bereich endokrinologischer Regulationsstörungen des Wachstums und des Gewichts durch, die gesponsert werden durch die pharmazeutische Industrie. Durch klinische Studien wollen wir unseren Beitrag leisten zur kontinuierlichen Verbesserung der Patientenversorgung.

Wir suchen einen engagierten Mitarbeiter (w/m/d) zur Erweiterung unseres klinischen Studienteams und zur Mitarbeit im Zentrum für seltene endokrine Erkrankungen (ZSEE) des Universitätsklinikums Ulm. Die Stelle ist zunächst befristet für 3 Jahre, eine anschließende Weiterbeschäftigung wird angestrebt.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Versorgung von Patienten (w/m/d) mit Varianten der Geschlechtsentwicklung (DSD). Diese Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien werden nach den AWMF-Leitlinien (AWMF Nr.174 – 001; „Varianten der Geschlechtsentwicklung") betreut. Wir bieten den Patienten (w/m/d) und deren Familien ein innovatives Schulungsprogramm an. 

Die Arbeit an unserem Zentrum wird 2020 – 2023 im Rahmen von zwei multizentrischen nationalen Projekten („Empower-DSD" und „DSD-Care") durch Gelder des Innovationsfonds und des Bundesministeriums für Gesundheit unterstützt.  

Wir suchen einen Psychologen (w/m/d) zur Mitarbeit in der Versorgung und Schulung unserer Patienten (w/m/d) mit Varianten der Geschlechtsentwicklung (DSD). Der Mitarbeiter (w/m/d) sollte bereit sein, an den Projektarbeiten innerhalb der nationalen Netzwerke mitzuwirken.

Eine gründliche Einarbeitung ist gewährleistet.


Ihre Aufgaben:
  • Mitarbeit in der Versorgung und Schulung unserer Patienten (w/m/d) mit Varianten der Geschlechtsentwicklung (DSD)
  • Mitarbeit an den Projektarbeiten innerhalb der nationalen Netzwerke
  • Mitarbeit im Zentrum für seltene endokrine Erkrankungen (ZSEE)
  • Weiterentwicklung von wissenschaftlichen Projekten


Was wir Ihnen bieten:
  • Abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Eigenverantwortliche Mitarbeit in einem freundlichen und engagierten Team und gutes Arbeitsklima
  • Möglichkeit zur Promotion oder Habilitation
  • Vergütung nach TV-L inkl. Jahressonderzahlung sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Personalwohnheim sowie Jobticket


Das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossenes Masterstudium der Psychologie
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und Organisationstalent
  • Eigenverantwortliche und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Vollzeit/Teilzeit
Bewerbung bis: 10.12.2020

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!

Diese senden Sie uns bitte vorzugsweise per E-Mail (eine einzige PDF-Datei) oder per Post an:

Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin
Sektion Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie
Herrn Prof. Dr. Martin Wabitsch
Eythstr. 24
89075 Ulm
E-Mail: malaika.fuchs@uniklinik-ulm.de

Kontakt:
Für Fragen rund um die Stelle: Frau Malaika Fuchs, E-Mail malaika.fuchs@uniklinik-ulm.de
Homepage:
www.uniklinik-ulm.de/pedu
www.uniklinik-ulm.de/zentrum-fuer-seltene-erkrankungen

 

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums im Namen und im Auftrag des Landes Baden-Württemberg. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.